102. Auktion Kunst, Antiquitäten, Varia vom 04./05.05.2018

 

Jetzt im Nachverkauf zuschlagen

Nachverkauf | Präsenzauktion
Pos.Nr.: 1208

Meissen Hentschelkind mit Püppchen

Startpreis: 200 EUR
Ergebnis::
nicht verfügbar

Porzellan mit unterglasurblauer Schwertermarke der Porzellanmanufaktur Meissen, nach 1945, Ritznr. 145 W117 u. Malernr. 52, erste Wahl, Modell von Konrad Hentschel 1904, Hockendes Kind mit einer Puppe in den Händen, farbig bemalt, H ca. 11,5 cm, Literatur: Meissner Manuskripte III Farbabbildung S. 10 Hentschel Konrad, 1872 Cölln-1907 Meissen, Modelleur studierte an der Akademie in München und Dresden, seit 1889
in der Manufaktur, einer der maßgeblichen Jugendstilkünstler Meissens, entwarf zahlreiche Geschirrformen, seine Figurenschöpfungen gipfelten in einer Folge von 12 spielenden Kindern, gut erhalten