104. Auktion Kunst, Antiquitäten, Varia

 

Versteigerung am Freitag, 18. Januar 2019 ab 13:00 | Auktion läuft

Aktuell | Präsenzauktion
Pos.Nr.: 1443

Meissen Fürstlicher Tafelaufsatz

Startpreis: 2.980 EUR

Porzellan mit unterglasurblauer langer Schwertermarke der Porzellanmanufaktur Meissen um 1850 sowie goldene Pinselnr. *83.*, Modell von Johann Joachim Kändler 1754, J.J. Kaendler (* 15. Juni 1706 in Fischbach, † 18. Mai 1775 in Meißen) war einer der bedeutenden Modelleure der Meißener Porzellanmanufaktur, Fürstlicher Tafelaufsatz aus dem hohenloher Adelsbesitz, ovale Grundform mit hochgezogenem Akanthusblattrand u. beidseitige Asthandhaben, Platte mit Palmetten- u. Akanthusblattrelief sowie 8 runden Kartuschen ca, 46 x 34 cm, reliefierter Balusterschaft mit Gärtner Figurengruppe sowie Korbaufsatz ausgeführt, reiche Handmalerei sowie Vergoldung, teils leicht berieben, Gesamthöhe ca, 42 cm, Modellnummer 2162, abgebildet im Band III der Meissner Figuren Modellnummer 1-3000 unter Kat.Nr. 2672, gute Erhaltung aus Privatbesitz