109. Auktion Kunst, Antiquitäten, Varia

09113 Chemnitz, Bergstraße 70  

Versteigerung am Freitag, 15. Januar 2021 ab 10:00 | Auktion läuft

Aktuell | Präsenzauktion

799

Pos.Nr.: 799

Senftenberger Sitzei *Garden Egg*

Startpreis: 300 EUR

das vom ungarischen Designer Peter Ghyczy gestaltete so genannte Sitzei (PUR-Möbel) ist ein als Gartenmöbel konzipierter Sessel aus ockerfarbenem Kunststoff, ei- oder auch pillenförmige Form mit aufklappbarem Deckel als Rückenlehne, mit Sitzpolster (Druckknöpfe neu), ca. 70 x 50 x 90 cm, aufgeklappt H ca. 110 cm, leichte Gebrauchssp.
Die robuste, wetterfeste u. absolut regendichte Schale sollte den ganzjährigen Aufenthalt im Freien ermöglichen. Bis 1974 gelangten 1000 Exemplare dieser im VEB Synthese Werk Schwarzheide / Senftenberg, Bezirk Cottbus, aus Polyurethan gefertigten Sitzeier in den DDR-Handel. Diese waren Einzelstücke aus Beständen von Über- bzw. Fehlerproduktionen, die in Schwarzheide im Auftrag des BRD-Unternehmens Reuter als *Garden Eggs* hergestellt worden, Lit. Höhne, Günter *Das große Lexikon* DDR-Design, Köln 2008